Triple P – Kritisch betrachtet - Fazit

Beitragsseiten

Fazit

Triple P enthält sicher einige positive Elemente (z. B. Augenkontakt halten, positiv formulieren). Aber die zukunftsorientierte, demokratische und humane Dimension in der Erziehung wird stark vernachlässigt. Dazu gehören z. B. alters- und reifegerechte Mitsprache-, Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, Partnerschaftlichkeit, Respekt und Achtung vor dem Kind, Zuhören und ernst nehmen. Stattdessen werden Anpassung und Gehorsam überbetont.8

Es gibt qualitativ (und auch finanziell, denn ein Triple P-Kurs geht ordentlich ins Geld) wesentlich bessere Alternativen zu Triple P.

Zu empfehlen sind z. b.

  • Elternkurs "Starke Eltern – starke Kinder" vom Deutschen Kinderschutzbund;
  • Elternkurse nach Thomas Gordons "Familienkonferenz".

In unserer Bibliothek unter der Rubrik Elternsein sind die Bücher zu den genannten Elternkursen von uns rezensiert.

Weitere Informationen