Die Babys erleiden psychische Schäden

Das hab ich nicht einmal geglaubt, als ich noch total gegen Windelfrei war.

Schäden erleidet ein Kind, wenn es nicht geliebt wird, gequält, misshandelt, verachtet und gewaltsam zu Dingen gezwungen wird, die es nicht tun will.

Wenn ich meinem Baby anbiete, in ein Töpfchen zu pinkeln statt in einen chemischen Gelkern, so kann ich das eigentlich ganz gut mit meinem Gewissen vereinbaren. Und will mein Baby in diesem Moment nicht pinkeln oder war sie so vertieft beim Spielen unterm Tisch, dass sie sich einfach dort erleichtert hat, mache ich sie deswegen nicht zur Schnecke, sondern ziehe sie einfach wieder an oder um.

Nee, nee, Herr Freud Smile

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.