Gefüllte Tomaten

4 Tomaten
1/2 kl. Fenchel
1/2 rote Zwiebel
6-7 Blätter frischer Basilikum
3 Stengel Petersilie
200 g Sonnenblumenkerne
1 Knoblauchzehe
einige Spritzer Zitronensaft

2 gestr. TL Schabziger Klee
2 gestr. TL Salatgewürz
1 EL Raps- oder Olivenöl

Sonnenblumenkerne eine oder mehrere Stunden einweichen oder ankeimen lassen. Tomaten so halbieren, dass sich der Stielansatz in der Mitte der einen Hälfte befindet. Das Innere der Tomaten mit einem kleinen Löffel herausholen und die Tomatenhälften auf einem Teller nebeneinander anrichten. Das Innere der Tomaten, die Hälfte der Zwiebelwürfel sowie Fenchel, Knoblauch, Zitrone, Salatgewürz, Schabziger Klee und Rapsöl pürieren. Nach und nach soviel Sonnenblumenkerne hinzugeben und weiter pürieren, bis die Masse eine relativ feste Konsistenz erhält. Basilikum und Petersilie fein hacken und zusammen mit den restlichen Zwiebelwürfeln mit dem Löffel unterrühren.

Anschließend die Tomatenhälften mit der Masse füllen. Wenn von der Masse etwas übrig bleibt, kann man beispielsweise Sushi  daraus machen.

Dieses Rezept stammt aus dem "Rohkochbuch" von Stefanie Wiegand und wurde mit Genehmigung der Autorin hier veröffentlicht.

Weitere Informationen