Babys immer mit dem Bauch zum Träger tragen!

Warnung!

Babys bitte NICHT mit dem Gesicht nach vorne im Tragesack oder Tuch tragen!

Man sieht es leider sehr oft: Babys in Bauchtragen, manchmal auch in der Kreuztrage, die mit dem Gesicht nach vorne sitzen, die Beine schlaff nach unten baumelnd. Gewiss meinen es die Eltern nur gut, aber wir raten von dieser Trageweise entschieden ab!

Der Rücken des Babys findet so nicht genug Halt und seine Wirbelsäule wird gestaucht. Die physiologisch korrekte Körperhaltung mit rundem Rücken und in Hockstellung angespreizten Beinen, die auch für die Hüftentwicklung so wichtig ist, wird nicht erreicht. Bei Jungen besteht zudem noch die Gefahr, dass die Hoden abgedrückt werden! Außerdem ist das Baby so allen auf es einstürmenden Reizen ohne Rückzugsmöglichkeit ausgeliefert.

Wenn Du den Eindruck hast, Dein Baby möchte mehr sehen und es hat die nötige Reife, so benutze lieber den Hüftsitz.


Du möchtest diese Informationen gern an andere Eltern oder interessierte Personen weitergeben? Hier gibt es einen Flyer zum downloaden, ausdrucken und verteilen, der alle Informationen zum Nach-vorn-Tragen sehr gut darstellt:

Flyer "Warum Babys nicht mit Blick nach vorn tragen?" in Farbe (pdf, 363 kb)

Flyer "Warum Babys nicht mit Blick nach vorn tragen?" schwarz-weiß (pdf, 923 kb)

(mit freundlicher Genehmigung von Antje Mattig für Rabeneltern.org, August 2005/März 2007)

Weitere Informationen