Erfahrungen und Rabeneltern-Tipps

Wir räumen auf mit Ammenmärchen, aber nicht nur in der Theorie. Wir haben Kinder zwischen Baby- und Teenie-Alter, und auch wenn im Familienalltag natürlich nicht immer eitel Sonnenschein herrscht, so können wir doch sagen: Sie sind gut geraten, wir sehen ihr Aufwachsen  mit Freude, Stolz und Dankbarkeit.

Wie oft haben wir gehört:

  • "Wenn Du nicht im Krankenhaus entbindest, gefährdest Du das Baby."
  • "Die wird nie selber laufen, wenn Du sie immer rumschleppst."
  • "Den kriegt Ihr nie wieder aus Eurem Bett."
  • "Was, Du stillst IMMER noch?!"
  • "Ihr VERWÖHNT den ja."
  • "Gib ihr ein paar auf die Finger, sonst lernt sie das nie."

Aber unsere Erfahrung zeigt: Es passiert nichts schlimmes, wenn man respekt- und liebevoll mit Kindern umgeht und ihre Bedürfnisse stillt. Wir haben daher unsere Erfahrungen und die Tipps zusammengetragen, die uns wirklich geholfen haben.

Denn nicht nur Fachwissen ist ein gutes Argument gegen Ammenmärchen, sondern auch die Erfahrung.

Weitere Informationen